Teenieprojekt in Shariya für einen gelungenen Berufsstart!                      Oktober bis Dezember 2022

Im Winter 2021 führte die Panaga Organization for Education  mit Zarok e.V. ein erfolgreiches dreimonatiges pädagogisches und psychosoziales Unterstützungsprogramm für über 20 Teenager durch.

Das pädagogische Team der Panaga Organization for Education leistete viel Beziehungsarbeit 

und ermutigte die Jugendlichen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Sie erhielten Lese- und Schreibunterricht in kurdischer Sprache und Grundkenntnisse in Englisch. Das Programm dauerte drei Monate, die Jugendlichen lernten viel Neues, entwickelten sich persönlich weiter, hatten viel Spaß und machten mehrere Exkursionen.

Im Nordirak unterstützt im Normalfall die Familie junge Menschen beim Start in den Beruf.

Z.B.  nimmt der Onkel den Neffen in die Autowerkstatt mit und lernt ihn an, die Cousine vermittelt die Tätigkeit im Friseursalon.

Jesidische Flüchtlinge ohne familiäres Netz, mit geringer Schulbildung, die auch noch abseits im Flüchtlingslager leben, haben kaum eine Chance für einen beruflichen Start. 

Maher hat mit Unterstützung der Panaga Organization for Education seinen Traumjob in der Gärtnerei gefunden und bereits eine Übernahmezusage erhalten.

 

Nachdem sie in unserem  Vorgängerprojekt sicvher lesen und schreiben gelernt hat, arbeitet Rana nun im Frisiersalon.

Hier lernt sie, wie die anderen Jugendlichen, drei Monate lang und erhält ein kleines Ausbildungsgehalt.

 

Der Sozialarbeiter der Panaga Organization hat dle Widerstände in Ranas Familie mit viel Geduld ausgeräumt. Der Onkel und der Cousin von Rana waren zunächst absolut dagegen, dass Rana ausserhalb des Hauses arbeitet.

Rana wollte unbedingt in einem Frisiersalon arbeiten. Ihre Ausbilderin ist sehr zufrieden mit ihr und hat uns versichert, dass Rana übernommen wird.

 

Rana ist glücklich. Sie  hat uns sehr emotional für die Unterstützung gedankt!

 

 

Bilind ist mit seinem offenen und humorvollen Wesen nach einem Monat hervorragend im Barbershop angekommen.

Sein Ausbilder hat uns gegenüber bereits versichert, er werde den jungen Mann nach der dreimontigen Ausbildung übernehmen. Und auch der Mitarbeitr der Panaga Organization Murad(ganz rechts) ist sichtlich stolz auf seinen Schützling.

 

Das kleine Ausbildungsgehalt für Ahlam hilft der gesamten Familie, da auch die Mutter die drei Ausbildungsmonate von den 50 Dollar monatlich profitiert.

 

Die beiden leben mit zwei kleineren Geschwistern von Ahlam in einer unbefestigten Hütte im Stadtgebiet von Shariya.Zarok e.V. wendet für die Ausbildung von zehn Jugen und Mädchen insgesamt 6.300 Dollar auf.

 

Darin enthalten sind drei Monate  Ausbildungsgehälter für die Jugendlichen, 50 Dollar monatlich für die Ausbilder sowie die Gehälter der Mitarbeiterin und des Mitarbeiters von Panaga, die die Ausbildungsstätten aussuchen, die Jugendlichen unterstützen und den Kontakt mit den Familien halten.

 

 

Warme Winterbekleidung  

Teenieprojekt Berufsstart 2022 

PopUpSchule  Herbst 2022 Shariya

Kindertrauma-gruppe Shariya ab  April 2022

Teenieprojekt Shariya November 2021 

Förderung des Girls and Women Empowerment Center in Domiz  seit 2018

PopUpSchule Grepane Herbst 2021 

Feuerkatastrophe Sharya Juni 2021 

Kindertrauma-gruppe  März  2021

 Psychologische Soforthilfe Frühjahr 2021

Bäckerei Domiz März  2021

Nähatelier Sheikhan Januar  2021

 Warme Kinderbekleidung  2020/2021/2022

 Aufsuchende Familientherapie August 2020

Traumabearbeitung für Familien August 2020

Unterstützung in Coronazeiten

Juni 2020

Aufsuchende Familientherapie Mai  2020

Corona Prophylaxe Projekt  März 2020

 

Traumabearbeitung für Familien Februar 2020

 

Nähateliers in Koberto 1 und 2 Februar 2020

 

Winterhilfe für Kinder

Januar 2020

 

Traumabearbeitung für Familien

November 2019

 

Hilfe für Rojava Flüchtlinge

Oktober 2019

 

PopupSchule in Kharshaniya

August 2019

 

Hilfe für Brandopfer in Sharya  im Juli 2019

Traumabearbeitung für Familien  in Sharya  ab Mai 2019

Nähateliers in Sharya und Khanke ab Februar 2019

Winterbekleidung für bedürftige Kinder im Qadya Camp Dez. 2018

Eine Bäckerei für das Qadya Camp  November 2018

Traumaprojekt für Familien Okt. 2018

Pop Up Schulen August 2018

Interreligiöse Friedensarbeit

Mai 2018

Traumabearbeitung für Kinder

Februar 2018 

Nähateliers für Witwen

Januar 2018  

Einrichtung von "child friendly spaces" nahe Mossul  Juli 2017 

Medizinischer

Hilfstransport

Dezember 2016

Hilfsaktion im März 2016 in Lagern vor Ort

 

51 Tonnen Hilfs-güter 2014 / 2015

Druckversion | Sitemap
Alle Rechte bei Zarok e.V. Administratorin: Sigrid Leder-Zuther